Suche

Eine Leder-Alternative aus Pilzzellen

Die Forschung und Entwicklung der Firma Bolt Threads hat mit «Mylo Unleather» eine Leder-Alternative aus Mycelium entwickelt.


Was aber ist Mycelium?

Mycelium besteht aus Hyphen, also fadenartigen Zellen eines Pilzes, vergleichbar mit den Wurzeln eines Baumes. Was wir von Pilzen sehen und kennen, sind nur die Fruchtkörper, die aus dem Boden herausragen. Den Hauptanteil des Pilzes machen diese Hyphen aus, die ein grosses, unterirdisches Geflecht bilden.

Aber wie wird daraus ein lederartiger Werkstoff?


Die Zellen werden mit Sägemehl oder anderen organischen Materialien gefüttert und auf Matten ausgelegt, wo sie unter kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen zu einer schaumstoffartigen Schicht wachsen. Schliesslich wird geerntet und die Schicht zu Kork-ähnlichen, dünnen und flexiblen Platten verarbeitet. Diese Platten werden dann mittels Gerbprozessen aus der herkömmlichen Lederverarbeitung gegerbt und gefärbt.

«Mylo Unleather» kommt damit ganz ohne erdölbasierte Additive aus und ist vollkommen pflanzenbasiert. Dies macht das Material insbesondere für die Verwendung in einem natürlichen Materialkreislauf interessant und damit für die Kreislaufwirtschaft.


Mycelium ist einmal mehr ein vielversprechendes Material, in welchem weit mehr Potential schlummert als «nur» eine Alternative zu Polystyrol-Verpackungen. Wir behalten das Material auf jeden Fall im Auge.

Foto: https://www.mylo-unleather.com/

31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 by studiocolony